Werner Glutsch ist seit 1999 Dozent am Hohner-Konservatorium in Trossingen. Er ist zuständig für die Fächer „klassisches Akkordeon“ und „Methodik II“.

 

Abschluss: Musikhochschule Karlsruhe

Email: info@hohner-konservatorium.de
Te.: +49-(0)7425-3270 15

Werner Glutsch wurde 1955 in Karlsruhe geboren. Seinen ersten Akkordeonunterricht bekam er mit 12 Jahren und war ab 1970 bei Dr. Wolfgang Eschenbacher als Schüler. Noch während seiner Schulausbildung gewann er zahlreiche Wettbewerbe, wie den Coupe Mondiale in Caracas, Vichy; wo er jeweils den dritten Platz erreichte, sowie in Stockholm und Lodz (jeweils zweiter Platz). Seinen größten Erfolg schaffte er 1980 in Auckland, wo er den ersten Platz belegte. Zu diesen Preisen kommen der Hugo-Hermann-Wettbewerb in Trossingen den er einmal 1977 und 1979 gewann, sowie der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Erlangen. 1980 wurde ihm die Rudolph Würthner Medaille vom DHV verliehen bevor er sein Studium an der Musikhochschule Karlsruhe erfolgreich abschloss.

Weitere Dozenten