Überspringen zu Hauptinhalt

Interdisziplinäres Akkordeon“ – der etwas andere Ausbildungsgang: (D)eine Leidenschaft plus Akkordeon.

In dieser Ausbildung bildet das „ergänzende Hauptfach“ zusammen mit dem für uns obligaten Hauptfach „Akkordeon“ den Mittelpunkt der pädagogischen und künstlerischen Entwicklung. Dieser Ausbildungsgang bietet viele Optionen: Einzigartig sind die möglichen ergänzenden Hauptfächer „Leitung von Akkordeonorchestern“ und „Mundharmonika“, die man nur am Hohner-Konservatorium findet. Weitere ergänzende Hauptfächer sind z.B. Musikbearbeitung, Keyboard & Musikproduktion, Klavier oder Steirische Harmonika. Dieser Ausbildungsgang fördert die individuellen musikalischen Neigungen mit ihren angestrebten pädagogischen und künstlerischen Arbeitsfeldern. Dieser Ausbildungsgang wird häufig im Anschluss an eine erste Ausbildung bei uns gewählt. Er bietet die Möglichkeit einer Zusatzqualifikation mit Alleinstellungsmerkmal.

Ergänzende Hauptfächer:

  • Leitung von Akkordeonorchestern
  • Kammermusik
  • Mundharmonika
  • Steirische Harmonika
  • Keyboard & Musikproduktion
  • Musikbearbeitung/Arrangement
  • Klavier, Gitarre, Blockflöte (Vielleicht besser: Weitere Instrumentalfächer auf Anfrage)

Weitere Inhalte der Ausbildung sind:

  • Solo- und Kammermusik, Ensemble und Orchester
  • Vielfältige Auftrittsmöglichkeiten
  • Klavier, Stimmbildung
  • Musikpädagogik, EMP, Methodik und Didaktik
  • Musiktheorie, Gehörbildung. Formenlehre, Werkanalyse, Musikgeschichte
  • Sprecherziehung, Kommunikation, Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Akustik, Instrumentenkunde, Literaturkunde

Ziel der Ausbildung:

Die Absolvent*innen sind bestens ausgebildet um Akkordeon überzeugend spielen und lehren zu können.  Sie können sich im vielfältigen Berufsfeld als Musiker*in sowie als Musikpädagog*innen an Musikschulen, im Verein oder als Privatmusiklehrer*in etablieren.

Mittlerer Bildungsabschluss

Bestehen der Aufnahmeprüfung (praktische und theoretische Aufnahmeprüfung)

Vollzeitstudium:

Vor jedem Schuljahr findet eine Aufnahmeprüfung statt. Diese setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen.

Termin für die Aufnahmeprüfung

Im Frühsommer gibt es einen Termin für die Aufnahmeprüfung. Darüber hinaus kann mit der Schulleitung des Hohner-Konservatoriums auch ein individueller Termin für eine Aufnahmeprüfung vereinbart werden.

Gerne stehen wir für Rückfragen bereit.

Die Ausbildung kann als grundständige Ausbildung in Vollzeitform oder berufsbegleitend erfolgen.

Vollzeitstudium:
6 Semester

Berufsbegleitendes Studium:
6 Jahre
Der Unterricht wird in Blockphasen (einmal pro Monat) sowie als individueller Einzelunterricht (Akkordeon/Klavier) erteilt

Das Schulentgelt beträgt € 1200,- pro Schuljahr. Die Ausbildungsförderung durch BAföG ist evtl. möglich.

Dozenten

Viviane Chassot

Mit dem Schuljahr 2020/2021 beginnt Viviane Chassot ihre Lehrtätigkeit am Hohner-Konservatorium. Mit ihr haben wir nun auch eine "Knopf-Spezialistin" in unserem Dozententeam.   Website: www.vivianechassot.ch

view post

Eric Dann

Mit dem Schuljahr 2021/2022 beginnt Eric Dann seine Lehrtätigkeit für das Populäre Akkordeon (Jazz, Rock/Pop, Weltmusik, Volksmusik) am Hohner-Konservatorium.

view post

Yvonne Glur-Troxler

Mit dem Schuljahr 2020/2021 beginnt Yvonne Glur-Troxler ihre Lehrtätigkeit am Hohner-Konservatorium. Sie wird das Hauptfach Akkordeon vor allem im Bereich der berufsbegleitend Studierenden unterrichten. Website: www.akkordeonpunkt.ch

view post

Werner Glutsch

Werner Glutsch ist seit 1999 Dozent am Hohner-Konservatorium in Trossingen. Er ist zuständig für die Fächer „klassisches Akkordeon“ und „Methodik II“.  

view post

Hans-Günther Kölz

Hans-Günther Kölz ist seit 1999 Dozent für Hauptfach Akkordeon im Bereich Jazz- und Popularmusik und Literaturkunde. Seit 2002 unterrichtet er zusätzlich das Hauptfach populäres Akkordeon und Arrangement am Hohner-Konservatorium.

view post

Matthias Matzke

Mit dem Schuljahr 2021/2022 beginnt Matthias Matzke seine Lehrtätigkeit für das Populäre Akkordeon (Jazz, Rock/Pop, Weltmusik, Volksmusik) am Hohner-Konservatorium.

view post

Andreas Nebl

Seit 2004 ist Andreas Nebl Dozent am Hohner-Konservatorium. Er unterrichtet neben dem „klassischen Akkordeon“ auch das „populäre Akkordeon“. Seit 2013 ist Andreas Nebl auch Lehrbeauftragter für "Klassisches Akkordeon" an der…

view post

Wolfgang Ruß

Als Dozent für Methodik I und Lehrproben, war er von 1989 bis 2020 am Hohner-Konservatorium tätig. Ab 2002 auch für populäres Akkordeon und „Basic Jazz“. Heute betreut Wolfgang Russ noch…

view post
Weitere Ausbildungsgänge

Zertifikatslehrgang und Fortbildung

Das Hohner-Konservatorium steht für Orientierung, Qualifizierung, Spezialisierung. Mit Zertifikatslehrgängen und…

read more

Keyboard/Musikproduktion

Ergänzendes Hauptfach im Ausbildungsgang „Interdisziplinäres Akkordeon“ - Keyboard · Synthesizer · Roland V-Akkordeon…

read more

Vorsemester

Vollzeit/Vorsemester Eine gute Möglichkeit einen Einblick in die Ausbildung am…

read more

Solistenklasse

Ergänzendes Hauptfach im Ausbildungsgang „Interdisziplinäres Akkordeon“ Es bietet die Möglichkeit…

read more

Leitung von Akkordeon-Orchestern

Ergänzendes Hauptfach im Ausbildungsgang „Interdisziplinäres Akkordeon“ - eines unserer Alleinstellungsmerkmale:…

read more

Mundharmonika

Ergänzendes Hauptfach im Ausbildungsgang „Interdisziplinäres Akkordeon“ Wer künstlerisch auf der…

read more

Populäres Akkordeon

Ein Alleinstellungsmerkmal des Hohner-Konservatoriums ist unser Ausbildungsgang „Populäres Akkordeon“ -…

read more

Musikbearbeitung

Ergänzendes Hauptfach im Ausbildungsweg "Interdisziplinäres Akkordeon" Hier lernt man eigene…

read more
An den Anfang scrollen