Alexander Maurer leitet ab Herbst 2020 die Ausbildung für Steirische Harmonika am Hohner-Konservatorium.


Alexander Maurer leitet eine Klasse für Steirische Harmonika an der Hochschule für Musik und Theater München sowie an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Mit seinen Bands Faltenradio, Saitensprung, KultUrig und in der Formation Diatonische Expeditionen bespielt er Wirtshausbühnen und Clubs mit gleicher Leidenschaft wie klassische Konzerthäuser.

Nach rund 400 Bühnenkonzerten bis dato musizierte er unter anderem am Salzburger Mozarteum, im neuen Linzer Musiktheater, im Wiener Radiokulturhaus und am Wiener Opernball, im Konzerthaus Berlin, in der Hamburger Elbphilharmonie, am Stadttheater Meran, bei den Montafoner Resonanzen, beim Rheingau Musik Festival sowie beim renommierten Schweizer Alpentöne Festival.

Von verschiedenen Institutionen wurde Alexander Maurer eingeladen, seine musikalische Hingabe weiterzugeben. So konzipierte er Fortbildungen etwa für die Autonome Provinz Südtirol, für die Carinthische Musikakademie Ossiach und für die Volksmusikakademie in Bayern. Ab Herbst 2020 leitet er die Ausbildung für Steirische Harmonika auch am Hohner Konservatorium Trossingen.

Daneben betreut er das kleine Plattenlabel hamau-records, den Notenverlag hamau-edition und darf sich von Zeit zu Zeit auch eigene Melodien für dieses wunderbare Instrument einfallen lassen. Seine Komposition „Im Eilschritt nach Sankt Peter“ erscheint noch heuer als Arrangement für Blasorchester in kleiner und großer Besetzung beim Musikverlag Rundel.

Weiter Informationen zu Alexander Maurer : www.alexandermaurer.com