Gleich 4 Wochen nach dem Abschluss kam meine kleine Anna zur Welt.

Hab auch gleich im September in meiner Heimatstadt Neumarkt i.d.Opf. (Bayern) in einer Musikschule zu unterrichten begonnen ( Akkordeon, Steirische Harmonika, EMP)

Dann hat es mich 2010 nach Österreich verschlagen und da hab ich dann geheiratet. Auch hier habe ich gleich eine Stelle als Musiklehrerin bekommen, was hier in Österreich gar nicht so selbstverständlich ist als „zuagroaste“ (hergezogene). Übrigens zuerst mal in der Musikschule von Anton Sauprügel, dem Akkordeonisten der Global Kryner.

Hier war ich „nur“ Vertretung. Anton hat mich glücklicherweise an andere Direktoren weiterempfohlen und ich unterrichte jetzt in meiner Nachbargemeinde an der Musikschule EMP, Akkordeon und Steirische Harmonika. Hier in Österreich gibt es in JEDEM!!!! Ort eine Musikschule. Also es gibt einen Verband, der mehrere Orte miteinschließt. Das heißt, ich unterrichte 12 Stunden an 9 Orten. Verrückt, aber für die Eltern und Kinder super.

2013 habe ich mein zweites Kind bekommen, Paul. Also eigentlich bin ich grade noch in Karenz, das ist die Elternzeit hier in Österreich. Unterrichte einfach gern und mein Chef braucht mich 😉

Seit genau einem Jahr gibt`s meine / unsere neue Band, die Quetschwork- Family. Wir spielen nur eigene Sachen und es ist wunderbar, wieder auf der Bühne zu stehn. Die Messlatte mit Art of Accordion war ja schon ganz schön hoch, was die Bretter dieser Welt angehen…

Quetschwork- Family ist quasi Volksmusik 2.0 und Musik für Alt und Jung.

www.Quetschwork-Family.at