Matthias Anton unterrichtet als Dozent am Hohner-Konservatorium Tutorat seit 2013 und übernahm dann ab 2014 die Fächer Tonsatz und Gehörbildung.

Abschluss: Saxophon an der Musikhochschule in Mannheim

Email: info@hohner-konservatorium.de
Tel.: +49-(0)7425-3270 15

Website: www.matthiasanton.de

Matthias Anton wuchs in Trossingen auf und begann im Alter von sieben Jahren Mundharmonika und Klavier zu spielen. Seine Leidenschaft zum Saxophon entdeckte er im Alter von 12 Jahren durch seinen Vater und Großvater, die beide ebenfalls Saxophon spielten. Er erhielt Privatunterricht von Elmar Schäfer (1991–1996) und Tom Timmler (1996–1998). Von 1996-98 absolvierte er ein Vorstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen als Vorstudent im Bereich Jazz und Popularmusik mit Hauptfach Klavier bei Martin Kneer. Nach dem Abitur 1998 studierte er von 1998 bis 2002 (Hauptfach Saxophon) an der Musikhochschule Mannheim und machte dort sein Diplom. Es folgte von 2002 bis 2005 ein KA-Studium an der Musikhochschule Stuttgart. Matthias Anton ist in den unterschiedlichsten musikalische Stilistiken zu Hause. Vom klassischen Saxophon, über Jazz, Funk und Weltmusik bis zur Neuen Musik oder Free Jazz steht er für die Grenzüberschreitung der musikalischen Stile. So spielte und arbeitete er  u.a. mit Peter Herbolzheimer, Jiggs Whigham, Bernd Konrad, Ack van Rooyen, John Ruocco und vielen weiteren im Bereich Jazz. Er spielte als Aushilfe bei der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz während der Eröffnung der Landestheatertage in Konstanz mit Improvisationen über Schuberts “Winterreise-Fremd bin ich eingezogen, …”, gab Konzerte als Solist mit Improvisationen über John Rutters “Requiem”, Improvisationen über Carl Orffs “Carmina Burana” und war Solist beim Musikfest Stuttgart 2011, “Rauschen und Wogen” von Salvatore Sciarrino, veranstaltet von der Internationalen Bachakademie Stuttgart. Er wirkte als Lead Altist im Landesjugend JazzOrchesterBW und im BundesJazzOrchester (BuJazzo), das er kurzzeitig in Vertretung für Peter Herbolzheimer bei zwei Konzerten mit WDR-Mitschnitt leitete. Unter anderem soielte er in der Glenn Miller Big Band, der Swing Time Big Band und in vielen wieteren Big Bands. Sein aktuelles Duo mit Hans-Günther Kölz gastierte schon bei mehreren nationalen und internationalen Festivals. Als Gastdozent bzw. Workshopdozent unterrichtet er unter anderem am Hohner Konservatorium in Trossingen, beim Workshop der Gewinner des Bundeswettbewerbs „Jugend Jazzt“, beim BundesJazzOrchester, der Yamaha Masterclass Big Band,Leitung: Peter Herbolzheimer, bei der Europäischen Jazzakademie in Heek uvm.

Weitere Dozenten