Heek_C3_by_bva

Sound Check im Akkordeonorchester

135,00

Sound-Check im Akkordeonorchester
Elektronium, digitale Instrumente und Bass

22.-24.05.2020 (Fr. 18:30 – So. 12:00)
Kursnummer 2020W07
Anmeldeschluss: 07.04.2020 (Anmeldungen nach Anmeldeschluss werden nach Möglichkeit berücksichtigt)

24 am Lager

Art.-Nr.: 2020W07 Kategorien: , Stichworte: , ,

Produktbeschreibung

Sound Check im Akkordeonorchester
Elektronium, digitale Instrumente und Bass mit Hans-Günther Kölz, Wolfgang Russ und Martin Kopf

22.-24.05.2020 (Fr. 18:30 – So. 12:00)
Kursnummer 2020W07
Anmeldeschluss: 07.04.2020 (spätere Anmeldungen werden nach Möglichkeit berücksichtigt)

Sie bereichern die klangliche Vielfalt und stützen den Sound des Akkordeonorchesters. Die verstärkten Instrumente. Obwohl sie die gleiche Tastatur haben, funktionieren sie vollkommen anders als ein Akkordeon – die Elektronien, Keyboards und digitalen Akkordeons.

In diesem Workshop stellen wir die Instrumente mit ihren technischen Besonderheiten, ihrer historischen Entwicklung und dessen Auswirkung auf den Orchestersound sowie ihren musikalischen Möglichkeiten vor. Wir schauen uns die Spielweisen genau an und probieren aus: Die Klangveränderungen am Elek durch den richtigen Einsatz des Balges, seine Registeroptionen, den optimalen Sound des Akkordeonbasses unterstützt durch eine geschickte Verstärkereinstellung, lebendige Keyboardsounds allein durch eine gute Aussteuerung am Equalizer und die Vielfältigkeit des digitalen Akkordeons.

Dieser Workshop wendet sich an Spieler*innen dieser Instrumente, an Dirigient*innen und Instrumentalpädagog*innen. Praxisnah prüfen und erleben wir den Klang des Akkordeonorchesters und der einzelnen verstärkten Instrumente in ihren Facetten.

Das Workshopwochende startet am Freitag mit einem Dozentenkonzert im Konzertsaal des Hohner-Konservatoriums.

Dozenten sind:
Hans-Günther Kölz, Elektronium
Martin Kopf, Keyboard
Matthias Matzke, Digitalakkordeon
Wolfgang Russ, Bass-Akkordeon