Konzert des Seminarorchesters

24.06.2017 20.00 Uhr Konzerthaus Trossingen

Bei diesem Konzert werden zweimal 90 Jahre gefeiert: der Konzertveranstalter, das Hohner-Akkordeonorchester 1927 Trossingen e.V. unter Johannes Baumann feiert sein 90-jähriges Jubiläum, und Akkordeonlegende Fritz Dobler feiert am Konzerttag seinen 90. Geburtstag!
Zu Gast ist das Seminarorchester des Hohner-Konservatoriums unter der Leitung von Stefan Hippe.

Freuen Sie sich gemeinsam mit dem Hohner-Orchester über 90 Jahre Musizieren auf höchstem Niveau und feiern Sie an diesem Abend mit. Karten erhalten Sie für 14 bzw. 10 € (Mitglieder, Schüler, Studenten) im ermäßigten VVK ab sofort unter www.hohner-orchester.de oder unter der Tel. 07425/20212.

Bachelor Abschlusskonzert

Montag 03. Juli 2017 20.00 Uhr
Klavierhaus Hermann Trossingen

Eintritt frei

Christina Felder studiert seit 2012 klassisches Akkordeon bei Andreas Nebl. Nachdem sie vor zwei Jahren erfolgreich ihre Ausbildung am Hohner-Konservatorium beendet hat, steht sie nun kurz vor ihrem Bachelorabschluss, welchen sie in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück absolvieren wird. Am 3. Juli findet um 20 Uhr diese Abschlussprüfung im Klavierhaus Hermann in Trossingen statt. Dabei wird die gesamte Bandbreite des Akkordeons gezeigt, von Bach über Haydn bis hin zu zeitgenössischer Musik von Nikolaus A. Huber. Sie wird sich nicht nur solistisch präsentieren, sondern ebenfalls kammermusikalisch gemeinsam mit Kristin King-Dom – einer Cellistin.

Abschlusskonzert Akkordeon Solistenklasse

Mittwoch 05. Juli 2017  20.00 Uhr
Kesselhaus Trossingen

Eintritt frei

Im Rahmen der Abschlussprüfung „Solistenklasse“ des Hohner – Konservatoriums findet am Mittwoch, den 05. Juli,  im Kesselhaus um 20 Uhr  ein Akkordeonkonzert in solistischer und kammermusikalischer Besetzung mit Waltraud Epple-Holom statt.  Die Akkordeonistin und Musikschullehrerin aus Herrenberg studiert seit 2010 berufsbegleitend bei Andreas Nebel am Hohner – Konservatorium.

Auf dem Programm stehen Werke  von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Astor Piazzolla und Matti Murto. Mit der Sonate a-Moll für Altblockflöte und obligates Cembalo von J.S.Bach,  sowie „Tambour Chinois“ von Georg Kreisler für Violine und Klavier kommen neue Klangfarben mit ins Spiel. Das Akkordeon übernimmt den Part des Cembalos bzw. Klaviers. Ihre Kammermusikpartnerinnen sind Susanne Jaggy, Musikschulleiterin und Blockflötistin aus Hechingen  sowie Kaoru Minamiguchi, Lehrerin für Violine an der Musikschule Wildberg