ARMA-Wettbewerb 2017 – Preisträger unterrichten am Hohner-Konservatorium Trossingen

Gleich zwei Dozenten des Hohner-Konservatoriums unter den Preisträgern.
ARMA-Wettbewerb 2017 für Akkordeon-Orchester-Komposition

Beim „ARMA-Wettbewerb 2017 für Akkordeon-Orchester-Komposition“ des schweizerischen Akkordeonverbandes „Accordéon Suisse“ hat Wolfgang Ruß für seine Komposition „Facetten“ den 1. Preis erhalten. Das viersätzige Werk wurde am 10. Dezember im Rahmen eines Preisträgerkonzertes in Granges-Marnand in der französischen Schweiz uraufgeführt. Die Suite wird bei der Akkordeon-Musik-Edition in Lyss in der Schweiz erscheinen.

Stefan Hippe hat beim Concours de composition ARMA des Schweizer Akkordeonverbandes für seine Orchesterkomposition „Am Genfersee“ einen 2. Preis gewonnen. Neben der bereits stattgefundenen Uraufführung am 11.12. wird das Stück beim nächsten Wettbewerb Pflichtstück in der Oberstufe. In Deutschland wird das Stück unter der Leitung des Komponisten mit dem ALJO Baden-Württemberg in Weil der Stadt am 06.01.2018 zu hören sein.

Im Namen des Hohner-Konservatoriums gratulieren wir Wolfgang Russ und Stefan Hippe zu Ihrem Erfolg.


   

Wolfgang Russ                                                                    Stefan Hippe